Luisahatrecht viel zu sagen – 3 Jahre später

Nachdem mich die Lust gepackt hat, wieder zu schreiben, vielleicht ein paar Videos für Instagram zu drehen oder mal wieder im Diescha-Bademantel live zu gehen, überfliege ich die ersten Einträge dieses Blogs. Ich muss schmunzeln. Kann als das wirklich erst drei Jahre her sein?

Es fühlt sich an wie ein anderes Leben, wenn ich die Texte über die Uni, das Referendariat, ja sogar die Anfänge hier in Dubai lese. Bin ich etwa tatsächlich erwachsen geworden in den letzten drei Jahren? Bin ich irgendwie aus dem Prinzessinnen- und Freischauzeding rausgewachsen? Falls dem wirklich so wäre, warum habe ich auf der anderen Seite das Gefühl, dass es erst letzten Sommer war, als wir mit unseren Rollern und gerade mal 16 Jahren in die Disco gedüst sind, um bis 12.30 Uhr zu grauenvollem black Hip Hop zu tanzen und unsterblich in den Barkeeper verliebt zu sein?

Das Leben ist schon so ein seltsames Projekt. Vor allem in diesem verrückten Jahr 2020. Jeder von uns hatte so viele Pläne für dieses Jahr, so viele Vorstellungen und Ideen – ich meine gerade in „unserem Alter“ passiert ja in so einem Jahr mal echt ne Menge, Hochzeiten, Kinder, Hausbau, so Erwachsenenzeugs halt. Und dann kommt der Herr Corona und drückt einfach mal die Pause Taste.

War das nicht krass im März/ April so mit vollem Lockdown (in manchen Ländern mehr, in anderen weniger, wir hier in Dubai hatten 21 Tage kompletten Hausarrest)? Einfach mal den ganzen Tag zuhause sein. Den ganzen Tag, jeden Tag, für „niemand weiss wie lange.“ Ich sag euch mal eins, so mit sich alleine, das kann ziemlich anstrengend werden.

Heute, im Spätsommer und kurz vor dem Anbruch der besten Jahreszeit in Dubai, wo wir uns komplett an die Masken gewöhnt haben und Corona fast schon eine normale Sache geworden ist muss ich sagen: Ich ganz persönlich muss dieser Krise dankbar sein. Ich war gezwungen die Zeit (auch, beziehungsweise besonders danach) zu nutzen, um mich mit mir auseinanderzusetzen und an meinem Glücklichsein zu arbeiten. Mich zu fragen, was ich wirklich will, was mich glücklich macht und lernen die kleinen Dinge des Lebens zu erkennen, die einem Freude bereiten und einfach mal loszulassen (Hallo kleiner Kontrollfreak!).

Gerade eben zum Beispiel sitze ich auf unserem Balkon und gucke mir den Sonnenuntergang an. Die Katze liegt neben mir und pennt und ich tippe mit einem Lächeln im Gesicht. Ich habe fast ein Jahr nicht geschrieben und jetzt scheint es als würden sich die Finger von alleine bewegen. Ich freue mich schon im Büro darauf, nach hause zu kommen und zu tippen.

Keine Sorge, ich werde weder in die Kitschroman Schiene abbiegen, noch werde ich euch jemals Mindset Tipps erteilen. Ich bin heute morgen nämlich aufgewacht und war richtig grumpy. Und dann klappt das halt auch viel zu oft nicht mit diesem in den Spiegel lächeln. Da guckt mich nämlich nur eine total verpennte, eingeschwollene Luisa an. Und die ist ja auch grumpy. Hilft also nix. Auch der Kaffee auf dem Balkon und die Dankbarkeit für den stets blauen Himmel lies heute früh echt zu wünschen übrig. War scheissen-heiß und schwül wars auch. Außerdem musste ich noch Wäsche aufhängen und war eh schon viel zu spät dran.

Ihr seht also, eigentlich ist alles beim Alten. Außer, dass ich wieder Lust aufs Schreiben habe. Und natürlich hoffe ich, dass ihr auch Lust zum lesen habt.

Alles Liebe aus der Wüste

Eure Luisa

Anwältin Prinzessin Wüstenresidenz

12 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Wuuuuuuhuuuuuu!!! Schön von dir zu lesen und dass du auch so unbeschwert Lust drauf hattest. 🤗🤗🤗
    Kannst mal bisschen Wärme hierher nach Franken schicken! 😅

    Liken

  2. Hallo Luisa,
    Schön, wieder von Dir zu hören und zu lesen.
    Ich habe Deine Berichte sehr vermisst und hoffe sehr, jetzt wieder mehr davon zu bekommen!
    Eigentlich hatten wir geplant, im November die Emirate und den Oman zu bereisen, was jetzt aber vom Veranstalter storniert wurde! Sch….. Corona!
    Jetzt hoffe ich auf März!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: