Dubai – Die glücklichste Stadt der Welt?

Heute bin ich auf den Tag genau drei Wochen in Dubai, Zeit also für ein erstes Resumee. Wenn ich Dubai mit einem Wort beschreiben müsste, dann wäre es „atemberaubend“. Atemberaubend heiß, atemberaubend groß und atemberaubend schön! (Ich weiß, das war jetzt mehr als ein Wort. Aber ihr kennt mich: Wann reicht mir jemals ein Wort um etwas zu beschrieben? Genau, nie 🙂 Ich habe noch keine Sekunde bereut, nach Dubai gekommen zu sein. Im Gegenteil, ich bin unfassbar froh, dass das Schicksal genau das mit mir vorhatte. Denn wie ich schon in dem letzten Beitrag geschrieben habe: das hier wird unzweifelhaft „the Time of my life“. Oder besser gesagt, das ist es schon.

Glückliche Menschen aus aller Welt

Was macht Dubai für mich zu einem so besonderen Ort, dass ich ihn hier mit den Worten „atemberaubend“ beschreibe? An aller erster Stelle geht das wohl auf das Konto der Menschen, die hier leben. Du lieber Herr Gesangsverein wirken die Menschen hier toll. Zufrieden. Glücklich. Dazu müsst ihr wissen, dass in Dubai nur ca. 15 % „Einheimische“ leben. Der Rest sind Menschen wie ich. Expats. Ausländer, die zum Arbeiten und Leben nach Dubai ausgewandert sind. Und diese Expats kommen aus aller Herren Länder. Alleine in meinem Büro decken wir mit 4 Personen etwa 7 Nationen ab. Und das ist ein ganz guter Schnitt für Dubai im Allgemeinen. Es gibt hier keine wirkliche „heimische“ Nationalität. Wir leben hier alle zusammen, ganz unabhängig von Herkunft und Religion. Und was ich hier erlebe, ist nicht nur ein einfaches neben einander her leben. Man geht hier unfassbar höflich und respektvoll miteinander um. Ich gehe durch keine Türe, ohne dass sie mir von jemandem zuvor aufgehalten wird. Unabhängig davon, ob vor mir ein Mann, eine Frau oder ein Kind läuft. Man grüßt sich im Aufzug, auf der Straße oder im Supermarkt. Man bedankt sich. Ausgiebig. Immer. Ein weiterer wichtiger Punkt, der die Zufriedenheit der Einwohner Dubais zur Folge haben dürfte, ist, dass hier quasi niemand arbeitslos ist. Denn einen Aufenthaltstitel bekommt man in Dubai grundsätzlich nur, wenn man auch Arbeit hat. Das hat zur Folge, dass es den Menschen hier gut geht. Alle arbeiten und alle können von ihrem Gehalt hier auch Leben (Edit: ich habe nicht gedacht, dass ich das mal extra dazu sagen muss: aber diese Eindrücke sind M E I N E Eindrücke der letzten 3 Wochen. Ich habe weder die Geschichte der VAE studiert, noch habe ich ausgiebig die Geschichte der Gastarbeiter in Dubai aufgearbeitet!) 

Glücklich sein, eine Aufgabe der Regierung

Ihr könnt jetzt natürlich sagen, dass dieses Feeling entweder außerst subjektiv oder auf meine Auslandseuphorie zurückzuführen ist. Ist es aber nicht. Glücklich sein ist in Dubai

img_3389

nämlich Aufgabe der Regierung. Dubai soll bis 2020 die glücklichste Stadt der Welt sein. Und das spürt man bereits heute an Orten, die man als Deutscher NIEMALS mit dem Begriff „glücklich“ in Verbindung bringt. Behörden! Aha, wird der deutsche Sesselpupser sich jetzt denken. Glücklich ist der deutsche Beamte nämlich nur zu einem einzigen Zeitpunkt des Tages: Wenn er um 16 Uhr den PC runterfahren kann. Hier ist das völlig anders. Es gibt hier eine Behörde, deren Eingangstüren sich nur öffnen, wenn man lächelt. Das ist kein Witz: vor uns stand letzte Woche ein indischer Herr, der das Prinzip nicht verstand oder verstehen wollte. Da bleiben die Türen tatsächlich verschlossen. In einer anderen Behörde fliegen Vögel frei herum. VÖGEL! In Deutschland haben vielleicht einige Herrschaften in Behörden einen Vogel. Aber frei fliegende Papageien? Sowas habe ich noch nie zuvor gesehen. Du kannst gar nicht anders, als lächeln, wenn am Ende des Tisches plötzlich ein Wellensittich landet. In den meisten Behörden gibt es einen Angestellten, der nur dafür zuständig ist, dass die Mitarbeiter und die Gäste glücklich sind. Ein Happynes-Beauftragter. Er hat eine ganze Pinnwand voller Happyness-Quotes im Büro hängen. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass ich vom vielen Lächeln in der ersten Woche Muskelkater in den Wangen hatte.

Als Frau glücklich sein

Die mit Abstand am häufigsten gestellte Frage ist und bleibt: „Luisa, wie ist es als Frau in Dubai zu leben?“ Kurz und bündig: Es ist wunderbar. Und es ist vor allem eines: Respektvoll! Und dabei ist es völlig egal, ob du eine Burka, ein Kopftuch oder ganz „normale westliche“ Kleidung trägst. Ich werde ständig irgendwo vor gelassen, darf immer als erste in Aufzüge steigen und wenn ich wie eine orientierungslose Barbie in der Weltgeschichte stehe und verwirrt gucke (was übrigens ständig der Fall ist) dann wird mir immer geholfen. Und zwar bevor ich zum weinen anfange. Sei es Münzen wechseln am Parkautomaten, die Volleyballhalle nicht finden oder sich auf dem Weg zur Tankstelle hoffnungslos verfahren. Einem wird immer sofort geholfen. Und man wird – entgegen der vielen vielen seltsamen Facebook- oder GooglePosts – niemals angestarrt. Dass das anders ist, wenn man bauchfrei und in Hotpants, in denen man defintiv mehr sieht, als man sich je hätte vorstellen wollen, durch die Mall rennt, dürfte wohl niemanden überraschen. Das ist aber keine Besonderheit eines muslimischen Landes. Ist es nicht gerade Deutschland, das Schülerinnen XXL Shirts zum anziehen geben will, sollten diese zu freizügig in der Schule erscheinen?

Solltet ihr noch Fragen zu meinen ersten Erfahrungen in Dubai haben, zögert nicht sie in die Kommentare zu kloppen. Dann lächle ich vielleicht noch ein bisschen mehr 🙂

Eure glückliche Luisa

34 Kommentare zu „Dubai – Die glücklichste Stadt der Welt?

  1. Liebe Luisa! Ich verfolge so gespannt deinen Dubai-Aufenthalt. Letztes Jahr war ich das erste mal dort und es war so so so toll! Ich liebe Dubai und möchte dieses Jahr unbedingt wieder hin!!! wie lange darfst du dort bleiben? Bitte schreib noch ganz viel von dort und zeig uns viele Bilder👍🏻👍🏻👍🏻
    Genieße deine Zeit seines Lebens….

    Gefällt mir

  2. Liebe Luisa,

    ich kann deine positive Einstellung gegenüber Dubai total verstehen. Ich bin endlos in Dubai verliebt. Ich war schon mehrmals da und zuletzt im Mai 2016.
    Ich finde Dubai einfach faszinierend. Dubai bietet so viel und wird überhaupt nicht langweilig. Egal ob man sich in Bur Dubai oder im „neuen“ Dubai befindet, am Strand, in der Wüste oder in einer Mall. Alles hat seinen ganz eigenen Charme.
    Genieße noch deine Zeit in Dubai!
    Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder nach Dubai reise 🙂

    Liebe Grüße
    Tabatha

    Gefällt mir

    1. Liebe Tabatha! Vielen Dank für deine Worte. Gerade weil ich auch zum allerersten Mal hier bin, haut es mich natürlich total vom Hocker 🙂 Ich hoffe, dass deine Reise nächstes Jahr klappt! Sonnige Grüße, Luisa

      Gefällt mir

  3. Liebe Luisa,
    was hört man lieber von seiner Lieblingsinstagrammerin, als dass sie glücklich ist? Ich freue mich für dich! Jetzt hast du mir richtig Lust auf diese Stadt gemacht. Also, so richtig. Falls man irgendwann Einreiseerlaubnis bekommt, weil man ein „glücklicher“ Mensch ist, gib mir Bescheid.. ich glaube, ich würde mich da wohlfühlen! Freunde von mir bezeichnen mich schon als unnormal, weil ich immer so fröhlich und gut gelaunt bin.. ich schätze, dass sind wichtige Faktoren für diesen Zustand. Glücklich sein. Ist auch einfach was tolles!
    Viel Spaß noch in dieser Traumstadt!
    Liebe Grüße,
    Rebecca

    Gefällt mir

    1. Liebe glückliche Rebecca! Tatsächlich wäre diese Stadt meiner Empfindung nach genau das richtige für dich 🙂 Behalte dir deine gute Laune und Fröhlichkeit immer bei! Und für das „Lieblingsinstagrammerin“ bekommst du einen fetten Extrakuss 🙂

      Gefällt mir

  4. Hey Luisa,
    ich verfolge mit Spannung deine Ausführungen aus dem nahen Osten. Endlich mal ein Erfahrungsbericht, der mal ein positives Bild der Menschen aus einem muslimischen Land vorstellt. Ich kann mir gut vorstellen, dass dein Aufenthalt eine wahnsinnig tolle Erfahrung sein muss – ich bin schon ein wenig neidisch. Könntest du vielleicht mal bloggen was du da genau machst – für uns Normalos, die nicht studiert haben und „nur“ arbeiten? Ich blicke durch dieses ganze Studiensystem nicht durch. Schönen Abend und gute Nacht 😘

    LG
    Sarah

    Gefällt mir

  5. Schön zu lesen, dass es dir dort so gut gefällt! Dubai ist wirklich faszinierend, aufstrebend und sehr aufregend. Man kann unendlich viel unternehmen, die verrücktesten Dinge finden und hat praktisch nie Langeweile, vorausgesetzt der Geldbeutel stimmt! 😉
    Bei dem Satz „Das hat natürlich zur Folge, dass es den Menschen hier gut geht. Alle Arbeiten und alle können von ihrem Gehalt auch hier Leben.“ habe ich allerdings Bauchschmerzen bekommen. Seit Jahren werden in verschiedensten Zeitungen und von Menschenrechtsorganisationen immer wieder berichtet, dass der Aufschwung im Land nur deshalb möglich ist, da Gastarbeiter sklavenähnlich ausgebeutet werden. Seit Jahren wird daran starke Kritik geübt und ich würde es gut finden, wenn der eine oder andere euphorische Tourist oder Expat/Kurz-Expat mal nach den Stichworten Dubai + Gastarbeiter Google befragt 🙂
    Davon abgesehen: Genieße die Zeit deines Lebens und schreibe weiter fleißig tolle Beiträge für uns! 🙂

    Gefällt mir

    1. Meine Liebe, vielen Dank für deinen Kommentar! Ich erhebe hier ganz und gar nicht den Anspruch, voll recherchierte Erfahrungsberichte zu schreiben. Ich versuche vielmehr, meine Empfindungen (subjektiv!) in Worte zu fassen. Alle Gastarbeiter, die ich bisher kennengelernt habe, sind jedenfalls zufrieden hier, können hier leben und Geld nach Hause schicken! Dass es immer auch Schattenseiten gibt, ist mir absolut klar, aber diese habe ich in so kurzer Zeit einfach noch nicht erleben müssen! Vielleicht sollte ich das deutlicher in dem Beitrag hervorheben! 😊 vielen Dank nochmal für deine Nachricht und liebe Grüße

      Gefällt mir

  6. Toller Blog 😊 ich verfolge deine Seite auf Instagram ja schon eine Weile und freue mich jedes Mal wenn was Neues von dir kommt 😀 bei diesem Blog hier musste ich mal schmunzeln. Die Sache mit den Beamten und um 16 Uhr den PC runter fahren 😂 kenn ich *hust* Hallo i bims, ein Staatsdiener 😁 LG

    Gefällt mir

    1. Liebe Vanessa, vielen Dank für deine Nachricht! Das mit den Beamten und Behörden ist wirklich ein wahnsinns Unterschied zu Deutschland (und selbst in D gibt es schon heftige Unterschiede 🙂 Ich hoffe du bist eine nette Staatsdienerin 🙂 Lieben Gruß!

      Gefällt 1 Person

  7. Ich kann Dir nur zustimmen. Ich bin bisher leider „nur“ zweimal zum Urlaub dagewesen und kann daher nur aus der Touri-Perspektive sprechen. Aber finde es immer wieder großartig. In keiner Stadt (außer Singapur vielleicht :-)) habe ich mich so sicher gefühlt wie in Dubai. Eigentlich wird fast jedem Menschen eine große Wertschätzung entgegengebracht, insbesondere aber, wie ich finde, den Frauen. Und so wie Du schreibst: Es ist vollkommen gleichgültig ob man Kopftuch oder Burka oder nichts von alledem trägt. Wobei gerade die Frauen die eine Burka tragen, diese ja häufig irgendwie mit Stolz tragen. Habe ich zumindest so empfunden. Denn das sind ja in der Regel die Frauen die nicht arbeiten gehen (hauptberuflich also Ehefrau sind und das ist nicht wertend gemeint) und darauf legen sie großen Wert. Werden von ihren Männern häufig sehr hofiert und haben das Sagen in der Familie. Und wenn sie auf der Toilette mal den Schleier lüften, sieht man was meistens für unfassbar schöne Frauen darunter sind, wie toll sie geschminkt und (teuer) gekleidet sind. Und wenn sie halt eine Burka draußen tragen möchte sollen sie das doch tun. Wer bin ich denn, dass mich das aufregen würde… Und das man sich selbst irgendwie ein bisschen an die lokalen Gepflogenheiten anpasst empfinde ich als selbstverständlich. Das schließt eben auch die Kleidung ein. Ich wünsche Dir noch eine tolle Zeit und ich glaube, ich muss dieses Jahr doch nochmal hin… 🙂

    Gefällt mir

    1. Liebe Maike, ich freue mich total zu hören, dass du wie ich empfindest! Es ist wirklich so schön hier. Danke für deine Wünsche und hoffentlich hast du auch bald wieder die Möglichkeit nach Dubai zu kommen! LG Luisa

      Gefällt mir

  8. Hallo du glückliche Frau in Dubai 😉
    ich sitze gerade in paguera auf dem Balkon und frage mich, warum ich nicht nach Dubai geflogen bin 😤 Next Year!
    Danke, dass Du Deine Eindrücke und Gedanken mit uns teilst! Mach genauso weiter und lass dich von niemandem vom Kurs abbringen 😊

    Gefällt mir

  9. Warum sind wir hier Glücklich,
    Danke das du einen so guten Artikel geschrieben hast und ich muss dir recht geben, hier die Menschen sind glücklicher, aber warum ist das so.
    -Wir alle haben uns freiwillig bereit erklärt hier zu leben.
    -Wir alle sind Expats egal woher wir kommen und wissen wie es ist die Familie zu hause zu lassen.
    – Wir alle sind hier Geld zu verdienen und nirgends wo verdienen wir so gut.
    – der Lifestyle ist Atemberaubend wie du schon sagst.
    Auf Grund unseres Gehalt können wir uns Luxus leisten( sei es Brunchem, Weelness hotel übers Wochenende, shopping oder einfach nur am strand relaxen.
    Meine Firma zahlt mir Wohnung, Wasser und Strom, ich wohne zwar nicht in der Marina aber ich bin happy mit was ich habe. Mein Gehalt ist so hoch das ich genug sparen kann ohne mein Leben einzuschränken…. wir haben das Gefühl wenn wir uns was leisten können wir haben die monitären Mittel.. das lässt uns unabhängig werden. Wir sind net zueinander da wir ständig überwacht werden und wir wissen die Konsequenzen, niemand möchte des Landes verwiesen werden wegen einer Rauferrei oder weil sich jemand diskriminiert fühlt.
    Wir wissen von Anfang an auf was wir uns einlassen. Das wir bereitwillig unsere Persönlichkeitsrechte einschränken liegt daran das wir glauben das wir uns sicherer fühlen.
    Wir haben keine Angst vor Terrorangriffen oder Kriminalität da wir wissen überall ist eine Kamera.
    Wir sind glücklich weil wir die Vison vom Sheik teilen und wir auch ein Teil des Erfolges sind.
    Ich arbeite mit 78 verschiedene. Nationen zusammen und Dubai ist ein perfektes Beispiel das es geht.
    Alles ist von unserem persönlichen denken abhängig.
    Nach 7 Jahren Dubai kenne ich die up’s and down’s, seit ich eine Familie habe und die auf mich zukommenden kosten sehe, denke ich Deutschland lass es sein wie es ist aber für Familie immernoch unschlagbar

    Gefällt mir

    1. Wow Steffen, was für ein toller Kommentar! Ich finde es wahnsinnig interessant, Dubai und das Leben hier aus vielen Perspektiven zu sehen und dabei auch zu sehen, dass auch Deutsche, die schon viele Jahre hier sind, sehr glücklich sind. Insbesondere das Thema Überwachung/ Kameras in Verbindung mit der super niedrigen Kriminalität hat mich wirklich zum Denken angeregt. Tausend Dank für dein Feedback!

      Gefällt mir

  10. Liebe Luisa, es freut mich, dass es dir in Dubai so gut gefällt! Nach nun beinahe sechs Jahren in der Wüste sehe ich die Stadt mit etwas anderen Augen – aber es wäre ja auch schlimm, wenn sich die zahlreichen Facetten der Stadt nach so langer Zeit noch nicht gezeigt hätten 😉 Trotzdem hat es mir sehr viel Spaß gemacht, deine Eindrücke von Dubai zu verfolgen und ich habe mich an meine ersten Wochen hier zurückversetzt gefühlt. Ich wünsche dir noch eine tolle Zeit und ebenso schöne Erfahrungen hier!!

    Gefällt mir

    1. Hallo du Liebe! Vielen Dank für dein Feedback! Natürlich ist meine Sicht unfassbar oberflächlich und insbesondere auch durch die „alles ist neu“-Happybrille. Ich bin dennoch sehr gespannt, welche Facetten ich von Dubai noch kennenlernen darf (oder muss). Bisher habe ich das Gefühl, dass einfach viel toll läuft und ich hoffe natürlich, dass das noch lange so anhält 🙂 Liebe Grüße, Luisa

      Gefällt 1 Person

  11. Ich war über Silvester für 10 Tage in Dubai und ich liebe diese Stadt. Die Sauberkeit, Sicherheit und Freundlichkeit hat mich beeindruckt. Und natürlich die Architektur, das Märchenhafte, das Orientalische und das Verrückte der Stadt. Ich plane schon den nächsten Besuch … es gibt dort so viel zu entdecken und zu erleben. Antje

    Gefällt mir

  12. Du sprichst uns aus der Seele. Unser Sohn lebt mit seiner Frau und unserem einjährigen Enkelsohn (in Dubai geboren) seit einigen Jahren in dieser wundervollen Stadt, die wir schon mehrfach besucht haben.

    Gefällt mir

  13. Well, ich habe jetzt 12 Jahre in Dubai verbracht. Selbständig und meine eigene Firma aufgebaut. Ehrlich gesagt, fand ich Dubai am Anfang genauso klasse und toll, wie es offensichtlich alle finden. Ehrlich gesagt, nach 12 Jahren hatte ich die Nase voll von dem Rat Race – alles total besser, höher gebaut, more expensive blablabla. Die gesamten Behordengaenge, die dafür einzugehen sind, unglaublich. Ehrlich. Und ab nächstem Jahr gibt es die VAT und 10% Firmensteuer. Na danke. Das wird schon was werden. Wir sind vor drei Wochen weg aus Dubai und nach Penang gezogen. Unser Umzugsunternehmen meinte, dass sie einfach zu viele Leute haben, die wegziehen, als dazustehen. Unsere Green Community (beste Wohngegend überhaupt) zeigte viele viele viele leerstehende Villen, offensichtlich von ausgezogenen Expats.

    Dubai war einmal klasse, vor vielen vielen Jahren. Jetzt ist es viel zu teuer, zu schnell, ehrlich gesagt, nicht mehr interessant fuer Expats.

    Gefällt mir

  14. hey Luisa,

    wie heißt die Kanzlei, bei der du in Dubai bist? Bin auch gerade auf der Suche nach einer intern. Wahlstation und das hört sich doch ganz gut an hier 🙂

    VG, kozi

    Gefällt mir

  15. Grandios diese Beschreibungen, völlig abgehoben und die weltweiten Disparitäten karikierend…unglaublich mit welcher Arroganz du als Weltbürgerin noch nicht einmal darüber nachdenkst, wie viel CO2 du mit deiner Lebensweise und der Nutzung aller Nettigkeiten in Dubai produzierst, abartig zu wissen, wer für dich die Tür aufhält, weil das doch in good-old-Germany keiner für dich veranlasst….wie wäre es, eine Platz auf dem Mond, da stört dich niemand, alle Türen sind weit geöffnet und bei ständigem Ausstoß an CO2 schaffst du dir deinen eigene wärmende Atmosphäre….

    Gefällt mir

    1. Lieber Daniel,
      Ich bin nicht ganz sicher, ob ich deine Meinung richtig verstehe, deshalb noch einige Nachfragen: mit welcher Lebensweise, die ich in meinem Erfahrungsbericht beschreibe, produziere ich besonders viel CO2? Warum ist es abartig, wenn mein Chef mir die Türe aufhält, wenn wir einen Mandanten oder eine Behörde besuchen? Und was genau soll ich auf dem Mond?

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s